Datenschutzerklärung

Gemäß Art. 13 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr sowie zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG („DSGVO“), informieren wir Sie hiermit über Folgendes :

  1. Der Datenverantwortliche Ihrer persönlichen Daten ist Prywatne Przedsiębiorstwo Produkcyjno – Handlowe [Privates Produktions- und Handelsunternehmen] „GRAS” Piotr Grabowski, mit Sitz in Korzybie, Adresse: 77-230 Kępice, Korzybie, ul. Sławieńska 12, USt-IdNr.: 8390201293 („Datenverantwortlicher“). In Angelegenheiten im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten durch den Datenverantwortlichen wenden Sie sich bitte per E-Mail an gras@gras.pl oder schriftlich an folgende Adresse: GRAS PPPH mit Sitz in Korzybie, Adresse: 77-230 Kepice, Korzybie, ul. Sławieńska 12 mit dem Vermerk „Personenbezogene Daten“.
  2. Ihre personenbezogenen Daten können vom Datenverantwortlichen verarbeitet werden:
    1. um den Vertrag, dessen Partei sie sind, auszuführen, oder auf Ihren Wunsch hin Maßnahmen vor dem Vertragsabschluss vorzunehmen, in Verbindung mit der vom Datenverantwortlichen geführten Geschäftstätigkeit (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO),
    2. für Marketingzwecke im Zusammenhang mit GRAS-Produkten und -Dienstleistungen (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO),
    3. zur Erfüllung der dem Datenverantwortlichen obliegenden gesetzlichen Pflichten, insbesondere zur Ausstellung und Aufbewahrung von Rechnungen/Verkaufsunterlagen und sonstigen Rechnungslegungsunterlagen (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO),
    4. zur Verfolgung von Ansprüchen und zur Abwehr von Ansprüchen aus der Geschäftstätigkeit des Datenverantwortlichen (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO),
    5. zur Durchführung der Stellenbesetzung, im Falle der Bewerbung für das Stellenbesetzungsverfahren, auf der Grundlage der ausdrücklichen Zustimmung und der gesetzlichen Verpflichtung des Datenverantwortlichen  (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a und c DSGVO),
    6. um die Sicherheit der in den Räumlichkeiten des Datenverantwortlichen tätigen Personen, den Schutz des Eigentums des Datenverantwortlichen sowie die Sicherheit der Personen, die die Räumlichkeiten des Datenverantwortlichen besuchen, durch Aufzeichnung von Ein- und Ausgängen zu gewährleisten (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. c und f DSGVO).
  3. Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können die Lieferanten des Datenverantwortlichen sein, an die der Administrator im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten Dienstleistungen vergeben oder in Auftrag gegeben hat, beispielsweise IT-Dienstleister, Buchhaltungsdienstleister sowie Angestellte und Mitarbeiter des Datenverantwortlichen, mit deren Hilfe der Datenverantwortliche seine Geschäftstätigkeit ausführt. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch diese Unternehmen erfolgt auf der Grundlage eines Vertrags mit dem Datenverantwortlichen oder einer Vollmacht des Datenverantwortlichen und in Übereinstimmung mit seinen Anweisungen. Empfänger personenbezogener Daten können auch Unternehmen sein, die befugt sind, personenbezogene Daten auf der Grundlage des anwendbaren Rechts zu erheben.
  4. Der Datenverantwortliche speichert persönliche Daten:
    1. die für den in Pkt. 2.1 und 2.4 genannten Zweck verarbeitet werden – für die Verjährungsfrist der dem Datenverantwortlichen und in Bezug auf den Datenverantwortlichen zustehenden Ansprüche,
    2. die für den in Pkt. 2.3 genannten Zweck verarbeitet werden – für den Zeitraum, in dem der Datenverantwortliche verpflichtet ist, personenbezogene Daten auf der Grundlage des geltenden Rechts zu speichern,
    3. die für den in Pkt. 2.2 genannten Zweck verarbeitet werden – für den Zeitraum, in dem der Datenverantwortliche die Zustimmung für die Datenverarbeitung besitzt,
    4. die für den in Pkt. 2.5 genannten Zweck verarbeitet werden – für den Zeitraum, in dem das Einstellungsverfahren durchgeführt wird, sofern der Bewerber nicht ausdrücklich zugestimmt hat, dass die zu verarbeitenden Daten auch nach seiner Beendigung für weitere Einstellungsverfahren verwendet werden,
    5. die für den in Pkt. 2.6 genannten Zweck verarbeitet werden – für einen Zeitraum von 12 Monaten.
  5. Ihre personenbezogenen Daten werden nicht automatisiert verarbeitet, auch nicht profiliert, und sie werden nicht an Empfänger in Drittländern oder an internationale Organisationen weitergeleitet.
  6. Für den Fall, dass der Datenverantwortliche personenbezogene Daten eines Dritten erhält, bestätigt die Stelle, die diese Daten übermittelt, auf diese Weise, dass sie die Zustimmung der betroffenen Person zur Weitergabe der Daten an den Datenverantwortlichen hat.
  7. Sie haben das Recht: vom Datenverantwortlichen Zugriff auf personenbezogene Daten zu fordern, das Recht, diese zu berichtigen, zu löschen oder die Verarbeitung einzuschränken, der Verarbeitung zu widersprechen, Daten zu übermitteln sowie die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, in dem Umfang, in dem Ihre Daten auf Grundlage einer solchen Einwilligung verarbeitet werden. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf der Grundlage Ihrer Einwilligung vor ihrem Widerruf.
  8. Um die unter Pkt. 7 genannten Rechte auszuüben, wenden Sie sich bitte an den Datenverantwortlichen gemäß den unter Pkt. 1 weiter oben angegebenen Kontaktdaten.
  9. Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde – dem Amt für den Schutz personenbezogener Daten – einzureichen.
  10. Die Angabe personenbezogener Daten ist freiwillig, aber erforderlich, um den Zweck zu erreichen, für den diese Daten vom Datenverantwortlichen erhoben und verarbeitet werden. Die Angabe von Daten ist insbesondere eine Bedingung für die Nutzung der Produkte und Dienstleistungen des Datenverantwortlichen. Die fehlende Angabe von Daten in dem vom Datenverantwortlichen verlangten Umfang kann zur Unmöglichkeit der Vertragserfüllung führen.
  11. Der Datenverantwortliche ist berechtigt, die Datenschutzrichtlinie zu prüfen und in Situationen zu ändern, in denen dies erforderlich oder wünschenswert ist, insbesondere aufgrund von: neuem Recht, neuen Richtlinien der für die Überwachung von Datenschutzverfahren zuständigen Behörden, bewährten Praktiken im Bereich des Schutzes personenbezogene Daten oder im Falle einer Änderung der Technologie, mit der der Datenverantwortliche Daten verarbeitet, sowie im Falle einer Änderung der Methoden, Zwecke oder rechtlichen Gründe für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Datenverantwortlichen.
    Die aktualisierte Version der Sicherheitsrichtlinie wird auf der Website des für die Verarbeitung Verantwortlichen unter www.gras.pl veröffentlicht

Privates Produktions- und Handelsunternehmen „GRAS“
Piotr Grabowski